Tag der Vereine - 50 Jahre Gemeinde Dipperz

17. Juli 2022 Tag der Vereine – Sport- und Kulturehrung der Gemeinde Dipperz

(Bürgermeister Klaus-Dieter Vogler)

„Die alle zwei Jahre stattfindende Sport- und Kulturehrung der Gemeinde Dipperz- die letzte fand coronabedingt vor fast drei Jahren statt – ist ein besonderes Ereignis im Veranstaltungskalender unserer Gemeinde und mir im Besonderen eine Herzensangelegenheit. Wir wollen heute 10 Einzelsportlerinnen und Sportler sowie 2 Mannschaften für ihre besonderen Erfolge auszeichnen. Außerdem würdigen wir Personen, die sich in besonderem Maße Verdienste in Vereinen und Verbänden unserer Gemeinde erworben haben.

Mehr als 30 Vereine und Verbände bieten ein vielfältiges Angebot im sportlichen, kulturellen, sozialen, kommunalen und kirchlichen Bereich in der Gemeinde Dipperz. Einige dieser Gruppen haben heute hier im Bürgerhaus und auf der Fläche des Parkplatzes über ihr Angebot und ihre Ziele informiert.

Unter den Corona-Bedingungen waren die letzten zwei Jahre keine leichte Zeit für die Vereine. Ich danke den Mitgliedern der Vereinsvorstände, den Übungsleiterinnen und Übungsleitern, den Vereinsmitgliedern und den vielen sichtbaren und unsichtbaren Helferinnen und Helfer für ihre Nervenstärke und ihren Einsatz, das Beste aus der Situation gemacht zu haben. Sie haben Hygienebestimmungen umgesetzt, sie haben die manchmal in kurzer Zeit sich ändernden Verordnungen umgesetzt, Online-Angebote erarbeitet. Der Vereinsgeist hat sich gerade in dieser Krise gezeigt. Alle hoffen wir nun auf Normalität und starten wieder durch. Blicken jedoch mit vielen Fragezeichen auf den kommenden Herbst und Winter sowie die steigenden Inzidenzzahlen.

Die Vereine und Verbände erfüllen ganz wichtige gesellschaftliche Aufgaben. Sie tragen entscheidend dazu bei, unsere Gesellschaft zusammenzuhalten. Die Vereine und Verbände bringen Menschen zusammen, haben vielfältige Funktionen und vermitteln Werte: Fairness, Freude über Erfolge und Siege, das Umgehen mit Niederlagen, Selbstüberwindung, Fitness und Gesundheit, Ausgleich zu Stress und Hektik, Leistungswillen, Verlässlichkeit, Empathie, Toleranz – um nur einige zu nennen. Das alles sind Werte, die besonders für junge Menschen auf ihrem Weg ins Leben wichtig sind. Und wir Lebensälteren tun gut daran, uns hin und wieder auch auf diese Werte zu besinnen.

Dies gilt im gleichen Maß für alle, die in vielen unterschiedlichen Funktionen in den Vereinen ihren Beitrag leisten. Wer in einem Verein mitarbeitet, sammelt wertvolle Erfahrungen, die sich auf alle Lebenslagen übertragen lassen. Dieser Einsatz – auf vielen Gebieten – schafft einen enormen Gewinn an Zusammenhalt und Lebensqualität in unserer Gesellschaft, in unserer Gemeinde.

Ich möchte damit auch werben für die Vereine und Verbände – Mitglied zu werden und sich zu engagieren sowie die Vereinsverantwortlichen zu unterstützen. Was wären wir ohne Vereinsangebote und ohne ein aktives Vereinsleben? Stellen wir uns einmal diese Fragen? Nehmen wir nicht oft alles als selbstverständlich hin?

Ich danke daher all den unzähligen Ehrenamtlichen, die sich für ihre Mitmenschen und ein lebenswertes Dipperz einsetzen. Diesen Menschen gilt mein Dank. Ich versichere Ihnen, dass die Gemeinde Dipperz ihre Arbeit weiterhin mit finanziellen Mitteln unterstützt und fördert.

Unsere Vereine leisten auch einen wichtigen Beitrag bei der Integration. Ich denke dabei an die Ukraine, die unter einem brutalen Angriffskrieg leidet. Einige Flüchtlinge leben in der Gemeinde Dipperz. Gerade die Sportvereine bieten diesen Menschen Angebote, dass sie sich willkommen fühlen.“

Sportlerehrung:

- Andre und Marie Schütz, Justus Heinrich, Paula Sauerbier, Lilli Koch (Leichtathletikabteilung des TV 1924 Dipperz e.V.; Trainerin: Silke Schütz)
- Hanna-Rosa Baier, Emilia und Livia Gajda (Schwimmerinnen der SC Wasserfreunde Fulda)
- Nadine Hübel (Läuferin des Tri Force Fulda und TV 1924 Dipperz e.V.)
- Björn Geizenauer (Triathlet des TSV Amicitia Viernheim)
- Mannschaft Herren 70 des Tennisclubs Dipperz e.V. 1984
- Präsidentengarde des Karnevalverein 1965 Dipperz e.V.

Ehrung von Personen, die sich in besonderem Maße über einen langen Zeitraum ehrenamtlich in den Vereinen und Verbänden engagiert haben und weiterhin tätig sind – Vorbilder, ohne die Vereinsarbeit nicht „funktionieren“ würde:

- Claus Meier (SG 1946 Dipperz e.V.)
- Gabriele Bethmann und Eberhard Bott (beide TV 1924 Dipperz e.V.)
- Josef Will (Kulturverein 1991 e.V. Wisselsrod)
- Hugo und Gerhard Walter (beide Musikverein Dipperz Rhön e.V.)
- Dirk Müglich (FC Friesenhausen e.V.)
- Winfried Schäfer (Freiwillige Feuerwehr Dipperz e.V.)
- Hubert Zentgraf und Reinhard Raschdorf (VdK Ortsverband Dipperz)

Die erfolgreichen Sportler und die Geehrten erhielten ein Wein-/Sektpräsent und ein Geldgeschenk.

Die Gemeinde Dipperz

Das Tor zur Rhön,
mitten im Grünen,
lebenswert,
stadtnah,
mit Zukunft

Gemeindeverwaltung Dipperz
Am Dorfbrunnen 2
36160 Dipperz
Tel.: (06657) 96 33-0
Fax: (06657) 96 33-40
E-Mail: info@dipperz.de

Sitzungsdienst

Impressum | Sitemap | Datenschutz