Die Gemeinde Dipperz sucht weiterhin Wohnraum für Flüchtlinge aus der Ukraine

Die Gemeinde Dipperz bittet nach wie vor Wohnungseigentümer um Mithilfe und sucht händeringend Wohnraum.
In der Gemeinde sind in bisher gemeldeten privaten Wohnungen 42 Personen aus der Ukraine untergebracht. Uns sind keine weiteren Wohnungen gemeldet. Vom Landkreis Fulda werden der Gemeinde seit September Flüchtlinge aus der Ukraine zugewiesen, die von uns unterzubringen sind.
Wir wollen es vermeiden, Flüchtlinge in Bürger- oder Dorfgemeinschaftshäuser unterzubringen – das ist für die Gemeinde die letzte Möglichkeit.
Wenn Sie verfügbaren Wohnraum (abgeschlossenen Wohnraum oder Zimmer) haben, können Sie ihn hier anbieten:
Telefon: 06657/9633-11 oder 06657/9633-0
E-Mail: kdvogler@dipperz.de oder info@dipperz.de
Gerne stehen wir Ihnen für Fragen zur Verfügung. Wir denken auch daran, gemeldete Wohnungen selbst anzumieten und den Flüchtlingen zur Verfügung zu stellen.
Klaus-Dieter Vogler, Bürgermeister

Die Gemeinde Dipperz

Das Tor zur Rhön,
mitten im Grünen,
lebenswert,
stadtnah,
mit Zukunft

Gemeindeverwaltung Dipperz
Am Dorfbrunnen 2
36160 Dipperz
Tel.: (06657) 96 33-0
Fax: (06657) 96 33-40
E-Mail: info@dipperz.de

Sitzungsdienst

Impressum | Sitemap | Datenschutz