Hochwasser-Katastrophe in Altenahr-Kreuzberg - Landkreis Ahrweiler

Wir sind eine kleine private Initiative, die den Menschen im von der Flutkatastrophe betroffenen Ort Altenahr-Kreuzberg unbürokratisch und schnell helfen will. Dazu stehen wir mit den Menschen vor Ort, u.a. der Ortsvorsteherin, in Kontakt. Diese Personen teilen uns mit, welche Dinge gerade vor Ort benötigt werden, so dass wir das Gewünschte hier organisieren und dann zeitnah zu ihnen bringen. Bislang konnten wir so schon dreimal Material in die Krisenregion bringen.

Derzeit werden vor allem funktionsfähige Kühlschränke, Waschmaschinen und Trockner, Ölradiatoren/Elektroheizungen, Elektrowerkzeuge wie zum Beispiel Stichsägen, Bohrmaschinen oder Stemmhämmer, Bautrockner, Leitern und immer noch Kabel/Kabeltrommeln benötigt.

Wer etwas anzubieten hat oder die Aktion finanziell unterstützen möchte, möge sich bitte mit uns in Verbindung setzen. Wir weisen allerdings darauf hin, dass wir nicht berechtigt sind, Spendenquittungen auszustellen.

Florian Link 0170-3476308
Daniel Krimmel 0170-5470958
Felicitas Diel 0176-36966748

Wir bitten von unabgesprochenen Sachspenden abzusehen, da für manche Artikel bereits die Lagerkapazitäten vor Ort erschöpft sind oder die Dinge noch gar nicht verteilt werden können. Wir stehen aber für die Absprache und ggf. spätere Auslieferung jederzeit zur Verfügung. Gerne stellen wir auch den Kontakt zwischen hilfswilligen Handwerksunternehmen und den Ansprechpartnern in Kreuzberg her.

Die Gemeinde Dipperz

Das Tor zur Rhön,
mitten im Grünen,
lebenswert,
stadtnah,
mit Zukunft

Gemeindeverwaltung Dipperz
Am Dorfbrunnen 2
36160 Dipperz
Tel.: (06657) 96 33-0
Fax: (06657) 96 33-40
E-Mail: info@dipperz.de

Sitzungsdienst

Impressum | Sitemap | Datenschutz